Bewerbung Photonik-Akademie

Gesucht: Die hellsten Köpfe für die Produktion von Morgen

Jetzt für die Photonik-Akademie vom 26. – 31. März 2017 am Forschungscampus Digital Photonic Production in Aachen bewerben.

 

Flyer Photonik-Akademie 2017

Flyer Photonik-Akademie 2017

Digital Factory, Smart Manufacturing, Industrie 4.0 oder Factory of the Future – welche Begrifflichkeit man auch wählt: Der große Treiber unserer Zeit ist die digitale, intelligente Steuerung und Vernetzung aller Produktionsprozesse und Produktionsketten untereinander. Die Photonik ist eine wichtige Schlüsseltechnologie für die Digitalisierung der Industrie. Ihr steht ein bunter Werkzeugkoffer aus digitalen Lichttechnologien wie Kameras, Sensoren, Belichtern, Scannern und Lasermaschinen bis hin zum industriellen 3D-Druck zur Verfügung.

Während der Photonik-Akademie 2017 vom 26. bis 31. März haben 30 Studierende nun die Möglichkeit, digitale Produktionsverfahren hautnah zu erleben. Unter dem Motto „Wir suchen die Hellsten für die Produktion von morgen“ lernen die Studierenden alle Grundlagen kennen und werfen bei führenden Unternehmen und Instituten der Branche einen Blick hinter die Kulissen.

In diesem Jahr steht der industrielle 3D-Druck im Mittelpunkt. Die Akademie gibt jedoch auch einen umfassenden Einblick über die gesamte neue Interaktionskette Mensch-Maschine-Produktion und zu den Chancen und Herausforderungen dieser Entwicklungen. Gastgeber der Photonik-Akademie 2017 ist der Forschungscampus Digital Photonic Production in Aachen. Ab sofort können sich Studierende der Ingenieurs- und Naturwissenschaften bewerben.

 

 

Programm

Die Studierenden erwartet ein vollgepacktes Programm: Auf dem Plan stehen zahlreiche Exkursionen zu namhaften Unternehmen und Instituten der Branche wie Trumpf, Materialise oder dem Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT. Die eigene Erfahrung steht dabei im Vordergrund. Im Workshop Design for additive manufacturing werden kreative Ideen für die Produktion von morgen erarbeitet. Zudem gibt es Vorträge von Experten, die den aktuellen Stand der Forschung erläutern. In Treffen mit Gründern, Young Professionals, Entwicklern und Firmenchefs haben die Studierenden auch die Möglichkeit, direkt Kontakt zu den Entscheidern aus Wissenschaft und Wirtschaft herzustellen und von ihren Erfahrungen zu profitieren.

 

 

Teilnahme / Bewerbung

Für die Akademie vom 26. – 31. März 2017 in Aachen kann sich jeder Studierende der Ingenieurs- und Naturwissenschaften (oder verwandte Fächer mit entsprechendem Interesse) bewerben, vom Erstsemester über Bachelor- bis hin zum Masterstudenten. Ein Masterabschluss sollte jedoch noch nicht vorliegen. Bewerbungsschluss ist der 15. Januar 2017.

 

Für die Bewerbung bitte eine Mail an mail@photonik-campus.de mit Lebenslauf, einem Motivationsschreiben (ca. 1 Seite) und einem Leistungsnachweis (Erstsemester: Studienbescheinigung) senden. Zusätzlich bitte auch die beiden unten stehenden Formulare unterschrieben mit einreichen. Die gesamte Akademie ist kostenfrei, die Reisekosten für die Anreise (Bahn 2. Klasse) werden erstattet. Die ausgewählten Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden Anfang Februar benachrichtigt.

 

Formulare

Einverstaendniserklaerung_Datenschutz

 

Einverstaendniserklaerung_Bild