Bewerbung Photonik-Akademie

Photonik-Akademie vom 6. bis 11. März 2016 in Heidelberg

(Image reproduced by permission of Niels Kröger-Lui et al and The Royal Society of Chemistry from Analyst, 2015, 140, 2086, DOI: 10.1039/C4AN02001D

(Image reproduced by permission of Niels Kröger-Lui et al and The Royal Society of Chemistry from Analyst, 2015, 140, 2086, DOI: 10.1039/C4AN02001D

Gastgeber der nächsten Photonik-Akademie sind das Physikalisch-Chemisches Institut, BioQuant und das Kirchhoff-Institut für Physik der Universität Heidelberg.

Mit Forschungszentren wie dem Deutschen Krebsforschungszentrum, dem Europäischen Molekularbiologischen Laboratorium oder dem BioQuant, mit Großunternehmen wie der Roche Diagnostics GmbH und mit zahlreichen kleinen und mittleren Unternehmen wie VRmagic GmbH oder DIOPTIC GmbH bildet die Rhein-Neckar Region eine Hochburg der Biophotonik. Wir sind aber ebenso eingeladen, uns bei der Carl Zeiss AG in Oberkochen über den neusten Stand der optischen Technologien zu informieren und bei Retina Implant AG in Reutlingen zu erfahren, ob moderne Methoden der Biophotonik Blinden das Sehen ermöglichen können.

Von Sonntag, den 6. März bis Freitag, den 11. März 2016 erwarten dich Tutorien zu den Grundlagen der Biophotonik, Exkursionen zu Forschungseinrichtungen und Unternehmen, Experimente zum Anfassen, Vorträge aus der aktuellen Forschung von Experten aus erster Hand, ein Abendvortrag von Prof. Dr. Stefan Hell (Nobelpreis für Chemie 2014), ein Kaminabend mit leitenden Angestellten und Firmeninhabern und natürlich jede Menge Spaß.

Die Photonik-Akademie richtet sich an jüngere Studierende der Ingenieur- und Naturwissenschaften. Erstsemester können sich genauso bewerben wie Bachelor- und Masterstudenten. Zum Zeitpunkt der Akademie sollte eine Masterarbeit jedoch noch nicht abgeschlossen sein.

 
 

 

Bewerbungsschluss: 15.01.2016 verlängert bis 20.1.2016!

Die Teilnahme an der Photonik-Akademie ist kostenlos.
Reisekosten werden übernommen (Reisen mit der Bahn, 2. Klasse, bei PKW zählt äquivalente Bahnreise).
Für Unterbringung während der gesamten Woche wird gesorgt.

 
Downloads der Vorträge (verschlüsselte ZIPs):
 

Prof. D.P. Herten – Fluoreszenzspektroskopie


 

Dr. N. Deliolanis – Small Animal Optical Imaging

 

Dr. A. Kreshuk für Prof. F. Hamprecht – Machine learning for image analysis

 

Prof. M. Schmitt für Prof. J. Popp – Schwingungs-Spektroskopie / Mikroskopie in der Biomedizin

 

Weitere Infos zur Photonik Akademie der letzten Jahre gibt es hier.