Social-Links
Facebook Twitter Youtube Schicke uns dein Video
Suche
Gebärden-Video und Text in leichter Sprache
Logo des Projekts BIK - Prüfzeichen 90plus Gebärdensprache-Video | Leichte Sprache
Video schließen

Photonik Akademie 2016

Photonik-Akademie 2016: Neuste Mikroskopietechniken geben Dir tiefe Einblicke in molekulare Details biologischer und biomedizinischer Prozesse.| 6. bis 11. März 2016 in der UNIVERSITÄT HEIDELBERG

PA 2016-1

Image reproduced by permission of Niels Kröger-Lui et al and The Royal Society of Chemistry from Analyst, 2015, 140, 2086, DOI: 10.1039/C4AN02001D

Auf der Photonik-Akademie 2016 werden Dir mit neusten Mikroskopietechniken tiefe Einblicke in molekulare Details biologischer und biomedizinischer Prozesse gegeben. Du wirst die Möglichkeit haben verschiedene medizintechnische Anwendungen der Biophotonik, z.B. in der Augenheilkunde, kennenzulernen. Lass Dich begeistern von den Möglichkeiten der Welt der Photonik in der Biologie sowie der medizinischen Diagnostik und Therapie. Wir bieten Dir faszinierende Einblicke in die Grundlagen der Biophotonik, in die aktuelle Forschung und die moderne Anwendung.

Kurzprogramm

  • Tutorien zu den Grundlagen der Biophotonik
  • Exkursionen zu Forschungseinrichtungen und Unternehmen
  • Experimente zum Anfassen
  • Vorträge aus der aktuellen Forschung von Experten aus erster Hand
  • Abendvortrag von Prof. Dr. Stefan Hell (Nobelpreis für Chemie 2014)
  • Meet & Greet: Treffe Leitende Angestellte und Firmeninhaber
  • … und natürlich jede Menge Spaß!

Wann: Sonntag bis Freitag, 6. bis 11. März 2016

Wo: Universität Heidelberg, D-69120 Heidelberg

Wer kann sich bewerben?

  • Studierende der Ingenieur- und Naturwissenschaften
  • Vom Ersti über Bachelor- bis zu Masterstudenten
  • Bewerbung unter www.photonik-campus.de/online-bewerbung
  • Lade tab. Lebenslauf, Motivationsschreiben (ca. 1 Seite) und
    Leistungsnachweis aus dem Studium hoch.
  • Erstsemester: Studienbescheinigung statt Leistungsnachweis
  • Bewerbungsschluss: 15.01.2016* verlängert bis 20.1.2016!

*Die Teilnahme an der Akademie ist kostenlos. Reisekosten werden übernommen (Reisen mit der Bahn, 2. Klasse, bei PKW zählt äquivalente Bahnreise). Für Unterbringung und Verpflegung während der gesamten Woche ist gesorgt.
Ein Masterabschluss sollte noch nicht vorliegen.

Die Biophotonik hat sich in den vergangenen Jahrzehnten zu einem unverzichtbaren Werkzeug für die Biologie und Medizin entwickelt. So ist die Verbesserung der Sehschärfe durch „Lasern“ der Hornhaut nicht mehr aus der Augenheilkunde wegzudenken.

Die photodynamische Therapie hilft, karzinogenes Gewebe gezielt zu bekämpfen ohne das umgebende, gesunde Gewebe nennenswert zu schädigen. Die Optische Kohärenztomographie erlaubt Einblicke unter die Gewebeoberfläche.

Nicht zuletzt genannt sei gewiss die Mikroskopie: Die faszinierenden Entwicklungen der aktuellen Forschung im Bereich der Mikroskopie geben Anlass zu rasanten Fortschritten, bei denen in den vergangenen Jahren ständig neue Rekorde mit besserer Zeit- und Ortsauflösung gebrochen wurden. Dadurch sind endlich die molekularen Zeit- und Größenskalen der direkten Beobachtung zugänglich geworden und vielleicht werden wir in Zukunft auch Vorgänge auf molekularer Skala direkt kontrollieren können. So gewähren die modernen Mikroskopietechniken heute schon Einblick in molekulare Prozesse in lebende Zellen, deren Kenntnis Verständnis für verschiedenste Krankheiten verbessern und deren Heilung erleichtern wird.

Unterstützer und Partner der Photonik-Akademie 2016:

Die Partner

BMBF Tiff

Uni Heidelberg

Kirchhoffinstitut

 

Bioquant

PCI

Die Unterstützer

VDMA 200x200k
ZVEI 200x200k
Sectaris 200x200
retina implat
Dioptic
Zeiss
yoptino

Wiley
VRmagic
Volume-Graphics
Sentronics
Roche
Heidelberg Inst
EMBL
Nikon Uni Heidelberg

 

 

Kommentar wurde geschlossen